Dienstag, 2. September 2014

Das kommt mir doch bekannt vor:

kennt ihr auch noch "Fancy-Work"? Das war vor geschätzten 20 Jahren  total in. Aus Kordeln wurden mit verschiedenen Knoten auch Armbänder und Schlüsselanhänger, Gürtel usw. geknüpft. Das kam aus den Seefahrtsknoten. Oder war das nur hier bei uns im Norden modern? Mein Vater hat das damals gemacht und ich hatte auch meinen Spaß daran.
Das jetzt aktuelle "Paracord" wird eigentlich genauso gemacht, nur die Schnüre sind andere. Auf der Messe in Hamburg gönnte ich mir zwei Päckchen Kordel, Schließen hatte ich letztens schon bei Jajasio mitbestellt, die brauche ich auch für Gurtband.
Gleich gestern Abend, sehr spät am Abend ;) musste ich dann noch ein Armband machen. Leider sieht man den gemusterten Leitfaden beim Weberknoten nicht so sehr. Da muss ich nochmal andere Knoten und Muster testen. Aber das fertige Armband kann sich sehen lassen und wurde von der Familie auch schon begutachtet: "Jo, sieht irgendwie ganz gut aus." - Danke dafür ;)
Momentan steh ich auf schwarz-weiß, daher auch das Band in schwarz und schwarz-weiß-kariert. 
Und jetzt geh ich mal suchen, ob ich das Buch von meinem Vater über Fancy-Work schon habe oder ob ich das bei Mutter mal an mich nehmen muss.

Montag, 1. September 2014

Hach, so ein schöner Tag...

Gestern war ein richtig schöner Sonntag. Nicht vom Wetter, das war ... reden wir lieber nicht drüber. Aber ich hatte einen richtig schönen Sonntag in Hamburg. Mit meiner Kollegin war ich zur Kreativmesse in Hamburg-Schnelsen. Nie hätte ich gedacht, dass wir nahezu die komplette Öffnungszeit dort verbringen. Aber zu zweit stöbert man doch an einigen Ständen mehr, trinkt ein oder zwei Käffchen, nochmal zurück zu den Ständen... wo war der noch? vorhin war der doch hier vorne gleich *lol*... Auf der Zugfahrt konnten wir schön klönen und auf dem Rückweg unsere Schätze nochmals bewundern. Das werden wir auf jedenfall wiederholen. Im Dezember ist ja Weihachtsmesse in Hamburg, die haben wir schon einmal angepeilt. Bis dahin hat sich unser Geldbeutel hoffentlich erholt.

Morgens bekam ich von meiner Kollegin schon ein süsses Geschenk. Etwas Hüftgold und zwei Loombänder, die sie für mich gemacht hat. Da freu ich mich riesig drüber und mag es eigentlich auch gar nicht auspacken. Vielen Dank liebe Katrin.

Samstag, 30. August 2014

Zum Einstand eine Runde Scherenfinder

Anfang August war ich zum ersten Mal beim Stricktreff. Um einen netten Einstand zu haben, wollte ich für die Teilnehmerinnen eine Nettigkeit mitbringen. Es sollte auch einen Bezug zum Hobby haben. Mir kam dann ein Scherenfinder in den Sinn. Und da ich ständig Nadeln in Sofakissen, Jeans, MugRugs... stecke, bot es sich förmlich an die Scherenfinder gleich als Nadelkissen zu gestalten. Frau Gretes Datei "Eine Linie" MugRugs hat es mir ja sehr angetan. Für die Scherenfinder habe ich einfach das Motiv kleiner gezogen und anstatt des in der Datei vorgesehenen Hotelverschluss, eine Rückseite hinzugefügt. Mit etwas Füllwatte gefüllt und einem Bändsel versehen - schon war der Scherenfinder fertig. Nun brauchte ich ja ein paar mehr - insgesamt sind 15 Stück fertig geworden. Da konnte ich auch kleinste Reste verwenden - freut man sich ja auch drüber. Und wer keinen Scherenfinder benötigt, kann das Teilchen auch als Taschenbaumler oder Schlüsselanhänger hernehmen.




Freitag, 29. August 2014

"Eine Linie" MugRugs

Ich habe diese MugRugs schon vor einiger Zeit probesticken dürfen und war Feuer und Flamme für diese Datei. Sie wird im 13 x 18 cm Rahmen gestickt und man hat keinen Fadenwechsel. Man könnte aber den Faden wechseln sofern das gewünscht ist. Ihr erhaltet 9 verschiedene Motive als Set bei Frau Grete im Shop.





Montag, 25. August 2014

Es geht auch kleiner

Die Stoffreste von meinen ersten Pyramidentäschchen wollte auch gerne verarbeitet werden. Diese beiden Täschchen sind 2, bzw. 3 cm kürzer in der Seitenlänge als die ersten Täschchen. Auch eine tolle Größe um mal eine Kleinigkeit als Geschenk zu verpacken - ein Loomband z. B. *lol*

Sonntag, 24. August 2014

Die Fremde ruft - eine Reisepasshülle

Mein Töchterchen möchte demnächst die Fremde erkunden. Der Reisepass ist diesen Monat auch fertig geworden und muss natürlich gut verpackt werden. Die Applikation hatte sie sich schon gleich beim Probesticken reserviert. So musste ich da nicht lange überlegen. Das Wachstuch in "Spitzenoptik" stammt aus einer Grabbeltüte von Stof og Stil in Sonderborg. Meine Tochter mag Spitzen sehr gerne, da sprang mir das Tuch quasi direkt ins Auge.
Stickdatei: Frau Grete



Samstag, 23. August 2014

Es wird kalt

Die letzten Tage (Urlaubstage sogar) fand ich es richtig kalt. Genau richtig um zu nähen. Da konnte auch schon etwas wärmendes genäht werden. Halswärmer wollte ich schon immer mal nähen, traute mich aber ehrlich gesagt nicht an Jersey ran, obwohl ich das früher schon mit meiner alten Nähmaschine verarbeitet hatte. Nachdem bei den Stempelhühnern so schöne Tücher von Svenja gezeigt wurden, habe ich alle Vorbehalte über Bord geworfen und mir vorher nochmal das Anleitungsvideo von Pattydoo angesehen. Damit und mit ihrem Schnittmuster kann man wirklich ganz einfach Halswärmer für Kinder nähen.
Da ich vor einiger Zeit (hüstel, oder auch längerer Zeit) mal bei Trigema eine Restetüte mit kleinen bunten Jerseystücken gekauft hatte, boten die sich an. Leider sind in der Tüte nur einfarbige Reste in orange, blau und grau drin. Andererseits genau richtig um mal meine ganzen fertigen Applikationen zu verwenden.
Stickdatei: frau Grete
Ich bin dann mal wieder im Nähreich. Das bringt so einen Spaß und Reste hab ich ja noch genug *lol*

Freitag, 22. August 2014

Resteverwertung

Für die gestern gezeigten Kellnerblöcke hatte ich schon auf Reststücke vom Papier zurückgegriffen. Man benötigt da ja nur relativ wenig Designpapier. Die Reste von den Resten konnte ich aber nicht einfach wegwerfen. Da ich mal wieder neue Labels gebrauchen konnte wurde hier fleißig gestanzt und geklebt und auch die kleinsten Reste wurden noch gestanzt - ein paar Retroblümchen kann frau ja immer gebrauchen ;)


Donnerstag, 21. August 2014

Meine ersten Pyramidentäschchen

Schon lange wollte ich mal Pyramidentäschchen nähen. Die sind auch gar nicht schwer zu machen. Auf zahlreichen Blogs gibt es da Anleitungen für. Ich habe mich für eine Variante entschieden, bei der es auch einen Innenbeutel und dadurch verdeckte Nähte gibt, z. B. nach dieser Anleitung . 
Mit Sicherheit sind das nicht meine letzten Pyramidentäschchen. Beim ersten habe ich allerdings prompt die kleine Lasche an die falsche Seite genäht, egal - das gehört so ;)



Mittwoch, 20. August 2014

Ein paar aufgehübschte Kellnerblöcke

Meine Mutter bat mich vor einigen Tagen um einen neuen Kellnerblock für ihre täglichen Einkaufsnotizen. Vorrätig hatte ich keine, also hab ich schnell mal ein paar neue Blöcke gewerkelt.

Dienstag, 19. August 2014

... und hier vielleicht den nassen Badeanzug rein?

Wie versprochen kommt hier die zweite Schwimmflügeltasche. Mein Mann stört sich an den Aufblasnupsies (haben die einen bestimmten Namen?). Er hat natürlich nicht erkannt, dass die für Frau total praktisch ist. Da kann man das Haargummi, den Schlüssel oder anderen Kleinkram bis zum Schnulli dran festmachen - tztztz Männer!!!
Bei dieser Tasche habe ich den Reißverschluss mit meinem geliebten Punkteschrägband eingefasst, ebenso das Ende vom Reißverschluss. Unten ist die Tasche diesmal von links zusammengenäht und bildet dadurch gleich einen "Bauch". Ob diese oder die Tasche von gestern mir besser gefällt, kann ich gar nicht sagen. Ich werde wohl mal so und mal so nähen.
Es geht übrigens erstaunlich viel noch in so ein Täschchen rein. Probeweise hatte ich ein dickes Gästehand reingestopft und das passte wirkich problemlos rein. 


Montag, 18. August 2014

Pack die Badehose ein!

In diesem Täschchen wäre auch die nasse Badehose auf dem Heimweg gut eingepackt.

Schon länger wollte ich so ein Täschchen aus alten Schwimmflügeln nähen. Nun haben wir keine Schwimmflügel mehr, also wurde ein Paar auf dem Flohmarkt erstanden. In Zukunft werde ich da wohl auch die Augen offen halten und allen erzählen, dass sie bloß keine Schwimmflügel wegwerfen sollen. Auch wenn da die Luft nicht mehr hält - ich kann sie gut verarbeiten :D

Im Internet habe ich verschiedene solcher Täschchen gesehen und überlegt wie ich meine verarbeite. Letztendlich habe ich für mich meinen eigenen Weg entwickelt. Heute zeige ich euch das erste Modell. Oben mit umlaufendem Reißverschluss und unten mit Schrägband zusammengesetzt. Da ich nicht direkt in der Schweißnaht genäht habe (wie auch bei Zickzackstichen?) hält der Flügel jetzt definitiv keine Luft mehr.
Das RV-Ende wurde auch in sommerlichem Pink eingefasst: 
Den passenden Anhänger fand ich auch noch in meinen bunten Vorräten:
 
... und morgen zeige ich euch den zweiten Flügel. Da hab ich die Verarbeitung etwas abgeändert. 

Sonntag, 17. August 2014

Wochensketch - endlich mal wieder

Ich hab es endlich mal wieder geschafft eine Karte nach dem Stempelhühner Wochensketch zu arbeiten. Irgendwie hab ich mich dann aber bei dem Sketch verzettelt. Man kann den Sketch aber noch erkennen.


Samstag, 16. August 2014

nochmal geloomt

Das erste Loomband blieb natürlich nicht alleine. Diese beiden sind noch dazugekommen....ich bin dann mal loomen.

Freitag, 15. August 2014

Minchens Engel brauchen nochmal unsere Hilfe

Schon im Frühjahr hatte ich euch von Minchens Engeln erzählt und zugunsten der Aktion zwei Kissen genäht und verkauft. Minchen hat bis vor einigen Tagen gekämpft, jetzt geht dieser Kampf leider dem Ende zu. Minchens Engel möchten die Familie noch einmal finanziell unterstützen. Frau Grete hat eine Stickdatei gemacht und die Probestickerinnen haben ihre Werke mit dem Motiv gestiftet. Die Stickdatei erhaltet jetzt schon ihr bei Frau Grete im Shop und die genähten Sachen werden ab Sonntag in einer Auktion auf Facebook verkauft. Der Erlös geht zu 100 % an Minchen und ihre Eltern.
Ich habe die Engel der Stickdatei zu MugRugs/Tassenteppiche (ca. 12x17cm) verarbeitet, die ihr auch in der Auktion ersteigern könnt. Schaut doch einfach mal rein - danke.

https://www.facebook.com/FrauGrete/photos/a.757924207582080.1073741876.412666792107825/757924450915389/?type=1&theater
http://www.gretevomländle.de/epages/63805226.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63805226/Products/%22Minchen%201001%22