Samstag, 28. Februar 2015

Gute Laune unterwegs

Mein GuteLauneTäschchen macht so einiges mit. Fast täglich transportiere ich darin mein aktuelles Strickprojekt. Das sieht man dem Täschchen leider auch an, es schreit nach der Waschmaschine. Also musste ein neues Täschchen her. Ich hab es praktisch gehalten und gleich aus Wachstuch genäht. Das sollte reisetauglicher sein.

Mittwoch, 25. Februar 2015

Schmetterlinge in Hülle und Fülle

Auf dieser Karte gibt es ganz viele Schmetterlinge. Sie ist nach dem gestrigen Stempelhühner-Blitzstempelsketch von Stempelfrosch gewachsen.
Karte 10/2015

Dienstag, 24. Februar 2015

Max bekommt auch ein Geschwisterkissen

Max ist ein 6jähriger Bruder. Er soll im Rahmen der Aktion Strahleaugen auch ein Geschwisterkissen erhalten. Da er sehr gerne mit seinem Mountainbike unterwegs ist, habe ich als Motiv ein Mountainbike aufgestickt. Hoffentlich gefällt es ihm auch.

Montag, 23. Februar 2015

Geblendet

Diese Socken sind geblendet worden. Blenden ist ein Muster um Reste harmonisch zu verbinden. Man strickt abwechseln in unregelmäßiger Reihenfolge mit der einen oder anderen Farbe. So wirkt das ganze harmonisch und der Farbwechsel ist nicht so streng. Ich habe erstmals das Muster gestrickt und damit den Farbwechsel angepasst. Schwarz und Konfettibunt wäre ja doch ein sehr harte Wechsel geworden. In den nächsten Tagen/Wochen zeige ich noch einige Sockenpaare mehr in dieser Technik. Es wirkt bei jeder Wolle anders und es gibt auch noch eine Mustererweiterung. Ich muss nur noch bei diversen Paaren die Fäden vernähen.
Die bunte Wolle stammt wieder aus dem Tauschpaket, die schwarze Wolle habe ich dazugekauft.
Socken 11/2015

Sonntag, 22. Februar 2015

Geschwisterkissen für Chantal

Dieses Kissen ist wieder für die Aktion Strahleaugen. Chantal ist ein 12jährigen Geschwisterkind und liebt Schmetterlinge. Nach einigem Überlegen und suchen, fiel mir dieser gestickte 3D-Schmetterling ein. Ich hatte ihn vor einiger Zeit für Frau Grete probegestickt und noch nicht weiterverarbeitet. Hier passt er einfach wunderbar. Das Kissen lässt sich mit einem Reißverschluss verschließen. Irgendwarum mag ich das lieber als Hotelverschlüsse. Der Mehraufwand lohnt sich.

Donnerstag, 19. Februar 2015

Socken, die zehnte

Tatsächlich ist dieses Paar Socken schon das zehnte Paar für dieses Jahr. Es ist wieder aus dem Tauschwollepaket entstanden. Auch wenn es sehr farbenfreudig geworden ist, ich habe nur 4 Sockenreste verarbeitet. Da ich aber die Wollbobbel nur nach dem Äußeren Anschein farblich zuordnen kann, ist der Rest auch für mich eine Überraschung. Deshalb verarbeite ich auch so gerne solche Tauschwollknäule.
Socken 10/2015

Mittwoch, 18. Februar 2015

Tauschanhänger fürs Perlenhuhn

Mit Perlenhuhn habe ich getauscht. Sie wünschte sich von  mir Taschenbaumler: Eulen oder Knudies sollten es werden. Ich hab dann mal eine Familie für sie gestickt. Den Rest vom Tausch seht ihr auf meinem Tauschblog.

Dienstag, 17. Februar 2015

Dickerchen

Diese Socken werden Dickerchen genannt. Sie sind aus 8-fach Sockenwolle oder wie bei mir aus doppelt genommener 4-fach Sockenwolle gestrickt. Das geht richtig fix. Da schafft man bei guten Sportfernsehprogramm am Wochenende ein Paar am Tag ;) 
Diese Dickerchen sind auch aus Restewolle aus dem Tauschpaket entstanden. Ich hatte mich etwas verschätzt und musste daher improvisieren und habe ganz bewusst dann die Spitze der Füße unterschiedlich gleich gearbeitet.
Socken 9/2015

Montag, 16. Februar 2015

schön warm

Diese Socken sind aus 6-fach Sockenwolle gestrickt. Die Wolle stammt aus einem ertauschten Sockenrestekarton. Abends hatte ich mir grüne und braune Wolle zusammengesucht und bei Tageslicht stellte ich dann fest, dass ich blau und braun erwischt hatte. Diese Farbkombi gefällt mir viel besser :)))
Socken 8/2015

Sonntag, 15. Februar 2015

Valentinswichteln

Bei den Stempelhühnern wurde zum Valentinswichteln aufgerufen. Ich habe mich angemeldet und wurde mit einem Waaaahnsinnspaket von felixmom überrascht. Neben einer tollen Karte war eine Box mit einem Keramikschmetterling (ich mag diese weißen, schlichten Figuren sehr), eine Umschlagtasche mit Kartencandy, eine Wundertüte voll Wolle mit Häkelnadel und Anleitung. Der helle Wahnsinn einfach. Ich freu mich wie ein Keks.



Ich war natürlich auch Wichtelmama. Die verschickten Sachen habe ich hier aber schon einzeln gezeigt. Ein Gesamtfoto gibt es leider nicht - hab ich nicht dran gedacht.

Samstag, 14. Februar 2015

Überraschungspost zum Valentinstag

Von meinem Stempelhühner Partnerhühnchen Emmi habe diese Woche eine wunderschöne Karte bekommen. Sie ist so liebevoll gearbeitet. Vielen Dank liebe Emmi, ich habe mich total gefreut über deine liebe Post.

Donnerstag, 12. Februar 2015

Mini, mini....

Heute mal so zwischendrin ein Mini-Schlüsselanhängersöckchen aus kleinsten Resten die ich mittels "Russian Join" aneinandergefügt habe.

Mittwoch, 11. Februar 2015

Schon wieder Dienstag...

... und damit Stempelhühner-Blitzstempelzeit. Der Sketch von Stempelfrosch war eine Herausforderung für mich. Rund und eckig finde ich immer sehr schwer harmonisch zu kombinieren.
Karte 9/2015

Dienstag, 10. Februar 2015

schon wieder eine Mütze

Da ich momentan gerne mal Wolle reduzieren möchte, bieten sich die Mützen einfach an. Sie lassen sich schnell häkeln und halten schön warm. Auch diese wandert in die Charitykiste.

Montag, 9. Februar 2015

Nadelprobe

Lange Zeit habe ich nicht gestrickt, nur ab und an gehäkelt. Ich besitze zwar eine ansehnliche Stricknadelsammlung, aber noch diese grauen Metallnadeln. Mittlerweile gibt es ja tolle moderne Nadelsysteme und auch andere Materialien. Meine Socken stricke ich jetzt auf 15 cm Nadeln aus Rosenholz oder Bambus. Das gefällt mir wesentlich besser und ist auch für meine Finger vieeeeel angenehmer.
Daher wollte ich auch gerne meine Rundstricknadeln erneuern. Beim Stricktreff hatte ich mich nach den Erfahrungen der anderen Strickerinnen erkundigt und bekam ein Set angeboten. Das durfte ich sogar erst ausgiebig testen. Mir gefallen diese Nadeln von Knit Pro sehr gut.
Diese, zugegeben ziemlich hässliche eigenwillige, Hülle ist als Probeteil entstanden. Die benutze Wolle ist nämlich mit den Metallnadeln eine Qual gewesen. Auf den Holznadeln war es wesentlich angenehmer zu stricken. Ich freu mich schon, damit mal einen Pulli oder ein Tuch zu stricken. Fürs Foto ist ein kleines Päckchen Taschentücher in die Hülle gekrochen. Vielleicht stopfe ich auch meinen Stoffbeutel dort rein. Von meinem Lieblingsbeutel (rot mit FliePiePunkten) habe ich leider meine Hülle verloren.